Miss Liberty On Tour

our african overland adventure …

Von der Wüste und den Wellblechpisten….

Nach der sternenklaren Nacht im Valley of a Thousand Hills machen wir uns auf den Weg nach Sossusvlei – endlich mal die Düne live sehen, die es sonst immer nur als Bildschirmschoner gibt ;-).

Wir sind total motiviert, allerdings im Verlauf der Fahrt zunehmend frustriert: die extremen Geröll-Wellblechpisten sind sehr anstrengend zu fahren und eine echte Herausforderung an Mensch und Material. Nach einer kurzen Tank- und Kaffeepause in Solitaire landen wir nach insgesamt 4 Stunden Fahrzeit für 200 km im Sesriem Camp – direkt am Eingang zum Sossusvlei.

Nach kurzem Sichtcheck stellen wir noch am Abend fest, dass wir die Fahrt besser überstanden haben als Miss Liberty….dazu separat mehr…

Nach wüstengerechten 44°C bei 19% Luftfeuchtigkeit am Tag frieren wir nachts bei kühlen 14 Grad. Es fällt also gar nicht schwer, um 5:45 Uhr zum Sonnenaufgang zur Düne 45 zu fahren – wo die ersten schon den Dünenkamm erklettern. Und wer schon da war, der weiss, dass sich der Aufstieg lohnt – ein unvergessliches Erlebnis, wie hier der Tag erwacht!

Übernachtungsplatz im Valley of 1000 hills
Solitaire
Düne 45
Dead Vlei
« »

© 2019 Miss Liberty On Tour. Theme von Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: