Miss Liberty On Tour

our african overland adventure …

Uihhh in Uis

Von der White Lady Lodge zu Füßen des Brandbergs fahren wir wieder Richtung Westen: die Skeleton Coast wartet auf unseren Besuch. Unsere Route führt durch Uis – eine von Namibias Minenstädten. Naja Stadt… sagen wir eher Ort oder Dorf. Der Ortskern ist flott durchfahren – von unserem kleinen Irrweg in den aktiven Minenbetrieb mal abgesehen ;-). Viel spannender als die Ortsdurchfahrt ist der Orstausgang: rechts und links der Straße reihen sich über mehrere Kilometer Stände hintereinander, die Edel- oder Halbedelsteine jeder Farbe und Größe verkaufen. Und wie es sich für gutes Marketing gehört, hat sich jeder Anbieter eine aufmerksamkeitsstarke Aussenwerbung für seinen Point of Sale überlegt: mit lebensgroßen, puppenartigen Figuren wird auf den eigenen Verkaufsstand aufmerksam gemacht. Dabei sind die Stände durchweg “unbemannt” – man wird lediglich darum gebeten, Geld zu hinterlassen, wenn man etwas nimmt. Das beeindruckt uns sehr – auch wenn wir bei dem grotesk-bizarren Anblick mitten im Nirgendwo zunächst unentschlossen sind, ob wir aus Ehrfurcht vor Kunst erstarren oder aus Angst vor dem Grusel weiterfahren sollten :-).

« »

© 2019 Miss Liberty On Tour. Theme von Anders Norén.

%d Bloggern gefällt das: